Produkttest Noris Stylus Schreiblernstift auf Facebook

30.09.2014

Produkttest Noris Stylus Schreiblernstift + App von Cornelsen und Staedtler

Auf der Facebook-Seite von Duo, Schreib & Spiel  habe ich von diesem Produkttest gelesen, mit Freude habe ich mich für diesen beworben, als dann die Zusage am 26.08.2014 kam, war die Freude umso größer.

Produkttest Noris Stylus Schreiblernstift 01

Produkttest Noris Stylus Schreiblernstift 02

Mein Sohn war sehr neugierig auf den Stylus und nahm ihn aus der Verpackung um ihn in der Hand zu testen, liegt er gut in der Hand? Ist er zu schwer, für einen Kinderstylus? Stört es, dass vorn der Stylus hinten der Bleistift ist?

Dazu aber später noch, leider gab es bei uns den ersten Rückschlag, da das Tablet meines Sohnes einen Displayaustausch hinter sich hatte, funktionierte der Stylus nicht bei diesem Tablet und wir mussten zum Ausführen des Testes mein Tablet nutzen. Und damit gehts nun weiter.

Die App: Die App ansich ist nicht zu groß, man kann sie ohne Probleme runterladen, Name der geladenen App ABC schreiben.

Produkttest Noris Stylus Schreiblernstift 03

Als erstes wird nach dem Wunsch der Spielfigur gefragt, man kann zwischen einer Rittermädchen (Marsi) im zarten Rosa, einem Ritterjungen (Mars) in dunklem Blau und einen kleinen, grünen Drachen (Siggi) wählen, beim anklicken der Figuren wird laut und deutlich der Name erwähnt.

Produkttest Noris Stylus Schreiblernstift 04

Figur ausgewählt wird der Name abgefragt, deutlich erkennbare große Buchstaben zum auswählen. Buchstaben werden laut bei der Auswahl vorgelesen und ausgesprochen wie die Kinder es in der Schule lernen, sehr, sehr gut.

Produkttest Noris Stylus Schreiblernstift 05

So nun Name ausgewählt? Erledigt. Nun wird abgefragt, ob das Kind Rechts oder Linkshänder ist.

Produkttest Noris Stylus Schreiblernstift 06

Das haben wir nun auch erledigt und das Menü erscheint.

Produkttest Noris Stylus Schreiblernstift 07

Farblich nicht zu übertrieben bunt, wie es Apps für Kinder gerne sind, sondern übersichtlich und leicht verständlich.

Wir hatten uns für den Menüreiter „Vorlagen“ entschieden und uns für den Buchstaben Q in Groß entschieden, dieser wurde auch sofort runtergeladen.

Produkttest Noris Stylus Schreiblernstift 08

Aber dann? Passierte nichts! Übungsblätter zum runterladen, ansich eine gute Sache, aber zum nicht benutzen auf dem Pad eher grad unpassend, also auf „Zurück“ und den nächsten Menüpunkt auswählen.

Nun haben wir uns für den Reiter „Schreiben“, laut und deutlich wird erwähnt, dass Ich hier auswählen kann, ob ich Schwungübungen oder Buchstaben schreiben auswählen möchte.

Produkttest Noris Stylus Schreiblernstift 09

Wir entschieden uns für „Schwungübungen“, bevor es dann los geht, zeigt die App wie es geht, coole Idee 🙂 so sehen die Kinder wie es sein muss und können das sofort in die Tat umsetzen.

Produkttest Noris Stylus Schreiblernstift 10

Gesagt, getan.

Produkttest Noris Stylus Schreiblernstift 11

Anstrengend ist, dass es sich immer und immer wiederholt, auf Dauer macht das keinen Spass, aber hey, zum lernen und ein wenig üben ist das okay.

Nun haben wir uns mal für den Reiter „Spiele“ -> „Memory“ entschieden. Memory macht immer Spass, allerdings ist dieser Ton, wenn etwas falsch ist auf Dauer ganz schön nervend :/

Produkttest Noris Stylus Schreiblernstift 12

Nun gehts zum „Malen“ ein leeres Blatt, mit Farben und verschiedenen Schreibgeräten zur Auswahl, … ein bissel gemalt, erstmal ist es ja zum Testen und nicht zum stundenlangen Malen gedacht 😉

Produkttest Noris Stylus Schreiblernstift 13

Nun haben wir die App erstmal gestestet, für „Langzeit-Bewertung“ bedarfs etwas mehr Zeit und nicht so viel krank sein, so wie wir es leider waren :/

Nun gehts noch zu unserer Sterne-Bewertung:

Optik und Handling:

Stift liegt etwas schwer in der Hand, ist aber durch dieses Gewicht genau richtig für Kinderhände, nicht zu schwer, nicht zu leicht, durch das Dreikant liegt er meinem Sohn gut in der Hand, etwas gewöhnungsbedrüftig ist die länge, für einen Stylus zu lang, für einen Bleistift ideal. Praktisch wenn man Tablet und ein Blatt Papier kombinieren kann / möchte -> 4 von 5 Stern einen Stern Abzug für die Länge und das etwas schwerere Gewicht.

Die App:

App finden war etwas schwer, das laden einfach. Optisch ist die App nicht zu grell und nicht zu farblich überladen, so wie mir, als Mutter, das sehr gefällt. Übersichtlich ist das Menü und für Kinder schön gestaltet, durch die sprachlich hinterlegten Menüpunkte und Aufgaben ist sie leicht verständlich. 4 von 5 Stern

Alles in Allem:

Der Stift ist für ein Tablet zum Schreiben üben einfach zu leicht, er schwebt quasi über das Tablet, was in keinem Vergleich zu Füllern, Tintenrollern und Co in der Schule steht, leider. Meinem Sohn fällt es schwer mit normalen Füllern zu schreiben mit dem Stylus gehts easy, aber dann wieder zurück auf dem Blatt mit Bleistift / Füller einfach zu schwer. Leider, mir gefällt der Stylus und es ist eine nette Idee, aber zu einfach, das schreiben ist zu einfach mit dem Stylus und das macht das Schreiben auf dem Tablet zwar einfach aber nicht auf dem Blatt. Mein Sohn hat motorische Schwierigkeiten ihm machte das Schreiben auf dem Tablet viel mehr Spass als im Schulheft, aber nützen tut ihm das auf Dauer leider nicht. Darum gibt es da 3 von 5 Stern

Gesamtbewertung:

4 von 5 Stern, eine gute Umsetzung um Kinder zum Schreiben zu animieren, Sternabzug gibt es für das nicht nutzbare, da der Stylus über das Tablet zu leicht „gleitet“. Dennoch zu empfehlem um ab und an ein wenig zu üben und das Kind zum Beispiel in den Ferien zu animieren.

Wer sich selbst von dem Stift und der App überzeugen möchte:

Hier gibs den Stylus: >>KLICK<<

und hier die App: >>KLICK<<

Eure Meeko

Posted in Erfahrungsberichte Produkt-Tests. Tags: , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.