Produkt-Test Jacobs Cappuchino Pads by Genusstester

Dieser Artikel entstand von meinem Testbericht vom 18.11.2010 von den Genusstestern .

Sooo dann mal los …

… Ich bin etwas skeptisch an den Test rangegangen, ich bin nicht sooo der Cappuchino-Trinker, ist mir eigentlich zu bitter, finde Latte Macchiato viel besser 😉 … darum dacht ich gut, dann probierst du den mal von Jacobs, vielleicht hast du nur schlechte Erfahrungen mit einem Cappu gemacht, es gibt ja jetzt den von Jacobs 😉 … also … gesagt getan …

… Das Paket kam also …

… Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 01

… dieses dann aufgemacht …

 …  Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 02

… und gefreut wie ein Schnitzel …

… Dann gings also los, mein Sohn war genauso aufgeregt wie ich und wollte Mama beim anrühren (wie beim Jacobs Latte auch) unbedingt helfen, also gesagt getan, nun ging es los, Mamas erster Cappu 😉 …

… Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 03

… Als erstes dann das Milchpulver in die Tasse (extra meine Lieblingstasse genommen), …

… dann die Senseo angeworfen …

…  Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 04

… und schwupps ging das Wasser in die Tasse …

… Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 05

… Sohnemann sich schnell einen Löffel genommen und fleißig umgerührt …

… Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 06

… Pads geöffnet …

…  Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 07

… und die Senseo angeschmissen. Sohnemann freudig Knopf gedrückt und der Kaffee lief schön rein …

…  Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 08

…. einige Sekunden später flitze Sohnemann freudenstrahlend in sein Zimmer um seinem Timmy zu berichten, dass er Mama einen Cappu gemacht hat …

… Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 09

… noch ein letztes Foto … und nun genießen …

… Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 10

Der Cappuchino mundete mir, zwar nicht soooo wie mein Liebling der Latte von Jacobs, aber er schmeckt. Er ist etwas bitterer, aber ich Süßmaul, mache ja eh immer Zucker dran. Der Milchschaum ist natürlich super lecker und der Kaffee harmoniert sehr gut mit dem Milchschaum. Ein sanfter Genuss ala Jacobs.

2 Tage später kam mein Lebensgefährte von der Arbeit, … die erste seiner Handlungen war den Cappuchino mir aus der Hand zu nehmen (er trinkt Cappu sau gern) und mit seiner Padmaschine zuzubereiten (er hat eine Petra) … nach gefühlten 10 Stunden in der Küche 😉 kam der werte Herr mit einem Latte Macchiato für mich und einem Cappuchino für sich ins Wohnzimmer … ein lecker Genuss, wie er es treffend formulierte … binnen 5 Minuten war sein Cappu alle und der 2. folgte darauf auch schon 😉

Heute morgen war seine erste Amtshandlung nach dem Aufstehen und Frisch machen einen Cappu anrühren, dann gings für ihn auch schon wieder los auf Arbeit :/

Mein Fazit: Ich empfehle den Cappuchino jedem, eine Bekannte war am Donnerstag zu Besuch und sie und ihr Freund mundete der Cappuchino sehr, wir waren beim 2. Cappu anrühren so ins Gespräch vertieft, dass ich bei ihrem Freund´s Cappu doch glatt vergass ein Kaffeepad reinzulegen *lach* ihn störte es nicht, Doppelt Milch und einfach Kaffee, selbst das schmeckte ihn 🙂

… Nachtrag vom 27.11.2011 …

Ach ja, ich staunte heute nicht schlecht als die Postfrau klingelte. Als sie ging schaute ich auf Absender und war überrascht das Jacobs drauf stand … mein Testpaket hatte ich ja schon längst und freute mich dann wie verrückt als ich das Paket öffnete und das zum Vorschein kam …

Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 11 … Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 12 … Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 13 … Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 14

Riesen großen Dank nochmals, dass ich als Genusstesterin agieren durfte und dann auch noch was extra bekommen habe, ich habe mich riesig gefreut UND der Clou daran, als ob ihr es wusstet, mein Latte Macchiato von Jacobs ist mir heute morgen auch ausgegangen … nun brauch ich doch nicht los und kann den Latte mit einem coolen Set genießen … riesen Dank!!!!

Eure Meeko … Jenny 🙂

 

Posted in Erfahrungsberichte Produkt-Tests. Tags: , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.