Produkt-Test Fruchttiger auf Facebook

Testbericht Fruchttiger

08.10.2011

So dann gehts mal los, auf zum Testbericht für Fruchttiger 🙂

Ich habe vor einigen Wochen bei Facebook die Fruchttiger-Fan-Seite gefunden und „Gefällt mir“ angeklickt. Im Reiter der Seite war ersichtlich, dass sie hin und wieder Tester für ihre Fruchttiger-Flaschen suchen, also gab ich meine Bewerbung ab und wartete.

Am 04.07.2011 bekam ich dann per Email die Zusage und sagte es meinem „Mama-ich-will-Fruchttiger-Sohn“, er freute sich riesig und so warteten wir auf das Paket.

Bereits 2 Tage später kam auch schon eine Mail, dass der Fruchttiger auf den Weg zu uns sei und so war es dann auch.

Am 07.07. klingelte die Postfrau und der Fruchttiger kam zu uns.

Wir packten ihn also aus und überschauten erstmal die Flaschen.

Testbericht Fruchttiger 01

Dabei waren: 0,5Liter Flaschen – 1x Orange-Maracuja, 1x Multivitamin, 1x Apfel-Erdbeer, 1x Sport Apfel-Citrus, 1x Rote Früchte, 0,3Liter Flaschen – 1x Orange-Maracuja, 1x Multivitamin, 1x Apfel-Erdbeer, 1x Sport Apfel-Citrus, 1x Rote Früchte … (und beim Foto machen schon eine leer, wer das wohl war 😉 )

Mein Sohn schnappte sich also dann gleich eine (Multivitamin 0,3Liter)

Testbericht Fruchttiger 02

und trank sie genüsslich, ich brauche ja nicht zu erwähnen, dass er ein „Tiger-Junkie“ ist … er trinkt es gerne … sehr, sehr gerne … mein Kind eben 😉

Testbericht Fruchttiger 03

Ich bin aber nunmal Mutter und möchte es auch testen, so tat ich das dann auch, als mein Kind im Bett war.

Ich nahm mir als erstes den kleinen Apfel-Erdbeer „zur Brust“ und kostete den, habe vor Jahren mal von meinem Sohn gekostet und fand den zu sauer, das war was mit Orange damals, das weiß ich noch.

Auf jeden Fall, kostete ich den Apfel-Erdbeer und ich muss gestehen, er schmeckt mir! Er ist nicht zu süß und auch nicht zu sauer, durch den Apfel, sondern eine richtige Mischung, zergeht auf der Zunge, wie meine Lieblingsschoki 😉 … schwupps war die Flasche alle 🙁

Fand ich dann nicht so toll, aber de kleine Meeko ist ja nicht blöd und nahm sich den „Fruchttiger Sport – Geschmacksrichtung Apfel-Citrus“ noch vor.

Schmeckt Zitronisch-fruchtig, aber auch hier nicht zu sauer, zum Glück. 😉 Der „Energiedrink“ ist aber eher was für ältere Kids oder Erwachsene, finde ich, nichts gegen Fruchttiger, nein, nein, nur solche Sport-Getränke sind von der Anreicherung, finde ich, eher nichts für Kids im Alter zB meines Kindes (6 Jahre), mir schmeckt er und ich trinke ihn gerne, wenn wir unterwegs sind oder auch mal zwischendurch 😉

Am nächsten Tag, nahm sich mein Sohn die „rote Früchte“ 0,5Liter Flasche vor, er sagte dann aber, ihm schmecke sie nicht so, warum? Das habe ich mich auch gefragt und seine angefangene Flasche gekostet, … sie ist nicht sooo süß wie die anderen und das stört ihn, ihm schmeckte er nicht … ich fand ihn okay, für mich auch nichts, da ich nicht auf „Rote Früchte“ stehe, aber anderen widerum schmeckt es besser.

Sein Urteil über seinen Lieblingsgeschmack „Orange-Maracuja“ brauch ich nicht wirklich zu erwähnen, oder? Naja, gut, doch zu einem Testbericht gehört das dazu, er schaute mich an und sagte wortwörtlich „Mama, der schmeckt lecker“ und leckte sich seine Lippen 😉 das sagt ja alles, oder? …

Apfel-Erdbeer schmeckt ihm auch super, aber nicht so toll, wie Orange und Multi, er gab sie lieber mir 😀

Der Preis der Flaschen ist für ab und an unterwegs annehmbar (0,5Liter – 0,99Euro, 0,3Liter – 0,79Euro), ansonsten für jeden Tag eher zu teuer, die Flaschen sind gut befüllt und das Design finde ich ansprechend für Kinder. Umfüllen ist für mich persönlich jeden Tag zu anstrengend, aber wenn sie mal im Angebot sind, schlagen wir auch mal im „Six-Pack“ zu, auch wenn der dann maximal 2 Tage hält, …

Fazit also von mir: Fruchttiger ist ein gut schmeckendes Getränk für die Zwerge der Welt 🙂 süß, aber nicht zu süß, nicht künstlich und praktisch für Kids zwischen Toben und Entdecken! Mir schmecken persönlich der Apfel-Erdbeer und der Sport. Ich gebe dem Fruchttiger 4 von 5 Punkten, 1 Punkt weniger wegen dem etwas überhöhtem Preis.

Fazit meines Sohnes: „Ich liebe Fruchttiger, … Mama, kaufst du noch mehr?“ … seine Favoriten Orange-Maracuja und Apfel-Erdbeer 🙂 Note: 5 von 5, eben ein „Fruchttiger-Junkie“ mit Leib und Seele.

Gesamtnoten für die einzelnen Geschmacksrichtungen:

Meeko:

Orange-Maracuja – 3 von 5  Stern – mir persönlich zu sauer, wegen der Orangen

Multivitamin – 4 von 5  Stern – fruchtig frisch

Apfel-Erdbeer – 5 von 5 Stern – mein Favorit, ich liebe Äpfel und sie harmonieren geschmacklich perfekt mit den Erdbeeren, nicht zu sauer, nicht zu süß, perfekt für mich

Sport Apfel-Citrus – 4 von 5 Stern – Sportliches Getränk, aber ungeeignet für Kinder, darum nur 4 Punkte

Rote Früchte 3 von 5 Stern – geschmacklich nicht sooo süß, eher bitterer, das gefällt mir nicht

Sohn:

Orange-Maracuja – 5 von 5 Stern – sein persönlicher Liebling, mit Multi, schmeckt ihm am liebsten, der erste Griff im Regal beim Einkaufen, wenns um Tiger mitnehmen geht

Multivitamin – 5 von 5 Stern – fruchtig frisch, sein zweiter Favorit

Apfel-Erdbeer – 3 von 5 Stern – ihm zu bitter, er steht auf süßes Trinken 😉

Sport Apfel-Citrus – 0 von 5 Stern – habe ich ihn nicht kosten lassen, da ich Sportgetränke nicht für ihn geeignet halte, sorry 😉

Rote Früchte 3 von 5 Stern – zu bitter, nicht sein Fall, …

Fazit für alles, der Produktest war super, immer wieder, sehr, sehr gerne, immer, immer wieder 😀

So und nun heißt es, Bericht Ende …

Eure Meeko … Jenny

Posted in Erfahrungsberichte Produkt-Tests
Tagged , , , | Leave a comment

Produkt-Test Ravensberger Milchreis by Brandnooz

Bericht Ravensberger Milchreis

15.09.2011

 So nun endlich mal ein Bericht zum Milchreis von Ravensberger.

 Ich habe mich bei Brandnooz beworben, in Form des Glücksrades dort, erst wollte ich eine formlose Bewerbung schreiben, aber dachte mir, den Spass mit dem Glücksrad machst du dir mal. Also gedreht und auch gleich gewonnen, habe erst gedacht, es ist ein Scherz, aber als ich im EF nach las, wusste ich, doch dabei, also gewonnen. 🙂

Also wartete ich fleißig auf den Milchreis, zwischendurch kam auch ein paar Emails, das auf jeden Fall jemand daheim sein sollte, wegen der „Durchweg-Kühlung“ und dann, dass es losgeschickt worden sei.

Ich habe also meinem Vater, der unter uns wohnt, Bescheid gegeben, falls was kommt und ich auf Arbeit bin, dass er es doch bitte annehmen soll und gleich in den Kühlschrank packen soll, so wie es ist, er bejahte und ich wartete nervöserweise auf das Paket.

Ich muss gestehen, ich esse eigentlich ungerne solchen Fertig-Milchreis, weil er mir zu süß ist, mein Sohn dagegen liebt den *hust* Müller *hust* Milchreis sehr gerne … Wie dem auch sei, ich wartete also und dann Anfang Juni kam dann ein Paket, … Mittags …

… ich schaute also die Kühltasche an und freute mich wie „ein Schnitzel“ …

Testbericht Milchreis Ravensberger 01

… da war es nun, ich freue mich immer, wenn ich was testen darf und war wie immer dann total aufgeregt …

Wir packten es also aus und bekamen das gruseln wahrhaftig zu spüren …

Testbericht Milchreis Ravensberger 02

… die Milchreise mit den Kirschen waren alle (bis auf einen) offen und ausgelaufen … welch ein Graus … ich musste leider erstmal die Sauerei aus der Kühltasche entfernen und hatte keine Zeit das bildlich festzuhalten … wie dem auch sei, die restlichen nahm ich dann, nach Säuberung und stellte sie in den Kühlschrank …

Testbericht Milchreis Ravensberger 03

… ich schaute mir dann die Gutscheine an und entschied mich, den einen Kirsch zu späterer, ruhiger Stunde zu essen und dann mittels den Gutscheinen neue zum Kosten für Mann und Kind zu holen … erstmal wollte ich „Apfel-Suchti“ mal einen Gartenapfel testen und nahm ihn mit zu meinem Laptop …

Testbericht Milchreis Ravensberger 04

… also Löffel geschnappt und aufmachen war angesagt …

Testbericht Milchreis Ravensberger 05

… durch den Knick zwischen Obst und Reis, dachte ich den „Joghurt mit der Ecke“ und wollte es knicken, zum reinfüllen, leider ging das nicht so wie gewünscht, es knickte zwar aber schwer, da es, so denke ich, dafür nicht vorgesehen ist … naja, Meeko ist ja stark, also mit Kraft und einem Löffel die Apfelstücken (jaaa wahrlich, richtig schöe Apfelstücken) auf den Milchreis gekippt

Testbericht Milchreis Ravensberger 06

und dann gings ans Kosten …

Als erstes kostete ich mit Obst, (liebe ja Apfel wie schon erwähnt) … mmhhhh … das war sehr lecker, aber das war nur ein halbes Urteil, der Milchreis alleine, muss ja auch schmecken, wo ich eigentlich skeptisch war, mit Obst war er nicht zu süüüß, vorallem nicht künstlich süß sondern schmeckte natürlich süßlich nach Apfel, also den Milchreis alleine kosten … ich muss gestehen, er schmeckte garnicht süßlich, sondern perfekt für mich, nicht zu viel Zucker, wie bei anderen (ich nennen keinen Namen 😛 ) sondern richtig gut, wie der Milchreis von Oma früher ….

Tja nach ich glaube 1 Minute maximal sah das kosten dann so aus:

Testbericht Milchreis Ravensberger 07

Und der Milchreis war leer :/

Am nächsten Tag lies ich meinen Sohn einen Gartenapfel kosten und kostete den Kirsch auch nochmal, ich muss immernoch sagen „schmeckt sau gut“, ihm schmeckte er nicht so, … klar, Süßmaul eben 😉

Alles in Allem, Fazit: Ich bin positiv überrascht, der Milcheis schmeckt mir sehr gut. Meinem Sohn und meinem Freund allerdings ist er zu bitter, also nicht zu süß, sind beides Süßmäuler und ich eben nicht, darum kann ich den Milchreis quasi allein genießen, ohne das mir den jemand weg isst 🙂 ich bin sehr überrascht über den natürlichen Geschmack, die wenige Süße und den vollen Genuss nach Natur und gebe dem Milchreis eine 2+, eine 1 wirds leider nicht, wegen dem unpraktischen „knicken“ aber es ist eine 2+, eine sehr gute 2+

Danke an Brandnooz für den Test und danke allen fürs lesen.

Eure Meeko … Jenny

Posted in Erfahrungsberichte Produkt-Tests
Tagged , , , | Leave a comment

Produkt-Test Vitalis Frucht Genuss Müsli by Konsumgöttinnen

  22.07.2012

Soooo nun wirds mal Zeit für meinen Testbericht zum Vitalis Frucht Genuss Müsli.

Lange, lange ist es her, es ist in der Zeit so viel Privat passiert, dass ich es einfach nicht geschafft habe, den Bericht zu schreiben und Online zu stellen 🙁

Aber gut, dass ich mir das Müsli nochmals gekauft hatte und ich dementsprechend nun nochmal berichten kann und auch werde 🙂

Im November 2011 bekam ich von den Kosumgöttinen die Zusage, dass ich das Vitalis Frucht Genuss Früchte-Vollkorn-Müsli von Dr Oetker testen darf. Da ich Müsli gerne esse, war das für mich natürlich eine super Angelegenheit 🙂

Als das Paket dann kurze Zeit später kam, freute ich mich natürlich wie verrückt, dass ich es gleich aufmachte 🙂

Testbericht Vitalis Muesli 01

Testbericht Vitalis Muesli 02

Dem Schreiben nach zu urteilen, soll ich also beide Varianten bestehend aus Früchte-Vollkorn-Müsli und Früchte-Vollkorn-Müsli ohne Rosinen.

Testbericht Vitalis Muesli 03

Also ran an das Müsli, Milch holen, Schüssel und Löffel nicht vergessen und ab gehts, Meeko darf kosten 😀

Es war zwar Nachmittag aber ich esse Müsli auch gerne mal zwischendurch 🙂

Angefangen habe ich mit dem Müsli ohne Rosinen, da ich Rosinen mag, wollte ich erstmal ohne testen, um dass Müsli so beurteilen zu können 😉

Gut das Müsli schmeckt, aber ich finde, dass was fehlt … naja, die Rosinen, dass weiß ich, aber der Geschmack ohne, das fehlt doch etwas die Süße … Müsli soll nicht sooo süß sein, wie Cornflakes, aber ein bisschen Süßheit wäre nicht Fehl am Platz. Die Fruchtstücken sind schmackhaft, trotz dauerhafter Haltbarkeit haben sie dennoch einen fruchtigen, fast sogar frischen Geschmack, was mir sehr gut gefällt.

Die Früchte bestehend aus Ananas, Papaya, Maracuja, Cranberries, Pfirsischstückchen, Apfelscheiben ist eine gute Mischung.

Weiter ging es einen Tag später, mit dem Frucht Müsli mit Rosinen 😉 ich steh auf Rosinen 😀

Müsli, Milch, Schüssel, Löffel, alles parat.

…. mhhhh …. *aufess* … doch das gefällt mir noch mehr!!!

Die Rosinen machen das Müsli süßlich, was mir sehr gut gefällt, etwas Süße eben muss sein 🙂

Die Fruchtstücke zu dem Müsli mit Rosinen schmeckt gut, die Mischung ist gut gelungen, es ist weder zu viel Frucht noch zu wenig und auch nicht zu viele oder zu wenige Rosinen.

Das einzige, was mir bei dem Müsli mit Rosinen nicht gefiel, waren die Papaya-Würfel, was ist das? Übertrieben große Würfel die nicht wirklich rein passen und auch nicht schmecken 🙁

Die anderen Früchte -> Rosinen, Cranberries, Birnenstückchen und Apfelscheiben passen gut zusammen, nur die Würfel, auf die könnte ich gut und gerne verzichten.

Zusammenfassend kann ich sagen, beide Müslis, ob mit oder ohne Papaya und Rosinen schmecken gut, die Getreideflocken aus Hafer, Weizen und Gerste sind eine gute Mischung mit den Cornflakes. Sie werden nicht zu schnell weich, aber dennoch weich, für mich ideal.

Nun hat Meeko einen vollen Bauch und sogar einen gesund gefüllten Bauch (Vitamin B1, Eisen und Magnesium sind in beiden Müslis enthalten) und nun gibs die Abschlussbewertung mit Sternchens 😀

Bewertung:

Dr Oetker Vitalis Frucht Genuss – Früchte-Vollkorn-Müsli ohne Rosinen

Verpackung: Die Verpackung ist fruchtig aber dennoch nicht zu überladen gehalten, alle wichtigen Informationen stehen auf dieser und sind verständlich … somit 5 von 5 Stern

Geschmack: Geschmacklich ist das Müsli sehr gut, mir fehlt nur etwas süßliches. deswegen 4 von 5 Stern

Früchte/Flocken-Mischung: Die Mischung ist gut gelungen, weder sind die Flocken zu viel noch die Früchte, es ist beides 50 / 50 würd ich meinen und deswegen gibs da auch 5 von 5 Stern

Gesamt: Das Müsli hat klar 5 von 5 Stern verdient, schmeckt gut, sieht gut aus, ist gut 🙂

Dr Oetker Vitalis Frucht Genuss – Früchte-Vollkorn-Müsli mit Rosinen

Verpackung: Die Verpackung ist fruchtig aber dennoch nicht zu überladen gehalten, alle wichtigen Informationen stehen auf dieser und sind verständlich … somit 5 von 5 Stern

Geschmack: Bis aufr die Papaya-Würfel ist das Mpsli gut gelungen, die Apfelscheiben sind mein Favorit, 4 von 5 Stern

Früchte/Flocken-Mischung: Die Mischung ist gut gelungen, weder sind die Flocken zu viel noch die Früchte, es ist beides 50 / 50 würd ich meinen und deswegen gibs da auch 5 von 5 Stern

Gesamt: Das Müsli hat klar 5 von 5 Stern verdient, schmeckt gut, sieht gut aus, ist gut 🙂

Sooo das wars dann erstmal, Bericht zu Ende, Meekos Bauch voll 🙂

Viel Spass beim Lesen, Liken, … eure Meeko

Posted in Erfahrungsberichte Produkt-Tests
Tagged , , , , | Leave a comment

Produkt-Test Persil Gold Waschmittel by Superillu-Freundeskreis

Persil Gold Testbericht von SUPERillu Freundeskreis

14.06.2011

Ich habe von dem SuperIllu Freundeskreis *tam tam* in der SUPERillu bei unserem Zahnarzt gelesen, mir die Adresse notiert und abends dann mich dort registriert, kurze Zeit später kam dann eine Mitteilung, wegen bewerben für Persil Gold, …

… gut dacht ich mir, probierst du es mal, bist zwar neu aber probieren geht über studieren und schwupps Bewerbung geschrieben …

Am 30.05.2011 dann kam die Email „Glückwunsch, Sie sind beim Produkttest mit Persil Gold im SUPERillu Freundeskreis dabei … erst hab ich gedacht ich bin falsch bzw sie, aber naja … Skeptisch war ich von Anfang an, was ich auch in der Bewerbung schrieb. Ich durfte vor einigen Jahren mal das Persil Sensitiv testen, ich bin damals mit Elan an diesen Test gegangen eben wegen meiner Hautprobleme und die ständige Angst das es bei meinem Sohn auch so sein kann bzw passieren könnte … das schrieb ich dann auch so in der Bewerbung darum dachte ich eher, sie lehnen mich ab 😉

Naja also mich gefreut, meinen Papa, der immer wenn ich arbeiten bin die Post annimmt, Bescheid gegeben und fleißig gewartet …

Am nächsten Tag schon kam eine Mail das es in den nächsten Tagen eintreffen sollte (Mensch die sind aber schnell dachte ich) und weiter ging das warten …

Am nächsten Tag also am 01.06. Kindertag 😉 kam das Paket auch schon … es war sau schwer, aber da es an einem Mittwoch war, hatte ich also frei und konnte es selbst in Empfang nehmen …

dann ging es erstmal ans auspacken …

Bericht Produkttest Persil Gold 01

und bestaunen und fotografieren …

 Bericht Produkttest Persil Gold 02

und ich nahm erstmal passenderweise unsere Dreckwäsche und ging ins Waschhaus …

Die erste Ladung, gleich Anleitung studiert, den Deckel genommen alles gemacht und schwupps an die Maschine …

Als die Waschladung dann fertig war, holte ich sie raus und hing sie in meinem Bad auf … Mensch der Geruch war richtig gut … aber der wichtigste Test kann ja erst starten, wenn die Kleidung getrocknet ist (Härtetest meine Lieblingsjeans und mein Linkin Park Tshirt vom Konzert in Frankfurt (ich berichtete ja drüber 😉 ) … ich war ooo aufgeregt, mein ganzes Bad roch frisch und irgendwie Frühlings- bzw Sommer haft … ich konnte es garnicht abwarten …

Dann endlich am nächsten Morgen waren beides trocken und ich zog sie für die Arbeit an 😉 … Test Nr 01 … Geruch – Sehr gut … Test 02 … Hautverträglichkeit von Meeko … folgt jetzt … ich hatte muss ich zugeben etwas Angst als ich die beiden Kleidungsstücke anzog, ich kenne es nur zu gut, wenn alles juckt und brennt dank „schlechtem“ Waschmittel … naja, also ins Auto, Kind in den Kindergarten und los, zur Arbeit … im Auto die 6 Km Fahrtweg war … überraschenderweise nichts … okay, ist ja noch nichts, aber was ist bei dauernder Bewegung / Reibung der Haut am Stoff also mit dem Waschmittel … … konsequent ging ich also meiner Arbeit nach und nach knapp 2 1/2 Stunden ging ich freudenstrahlend zu meinem Auto … nichts, kein jucken, kein brennen … keine schmerzenden Bewegungen … geil, wie hab ich mich gefreut … Test 03 … der Bh … Gewaschen … Getrocknet … Angezogen … auch daaa nichts … ein tolles Gefühl, … Test 04 Kindkleidung … Geruch für Kinds … „Mama was riecht hier so gut“ … mein Sohn als ich seine Kleidung aufhing … „Schatz, das ist das Persil was ich gerade teste, gefällt dir der Geruch?“ … „Ja es riecht fruchtig … kann ich das jetzt anziehen?“ … „Nein es muss erst trocknen aber morgen kannst du es anziehen“ … „Schade … aber okay, morgen dann im Kindergarten …“ … gesagt getan … Freitag der 03.06.2011 … Kiga-Geruchstest … eindeutig bestanden … seine Jacke roch fruchtig als ich ihn nach 4 Stunden Kindergarten wieder abholte, klasse war, das der ganze Raum so roch … ich fand das gut … die ganze Woche über habe ich die Kleidung von uns beiden mit Persil Gold gewaschen, meine ganze Wohnung roch nach super Waschmittel, nur leider bis dahin noch keine großen Schmutzflecken oder allgemein Schmutz … bis Freitag den 10.06.2011 … mein Sohn war im Garten, das Wetter war okay und er zog sein Lieblingsshirt an … ein weißes „Lausebengel“ von Tchibo … ich habe es nicht bemerkt und das Problem nun … Schmutz, harter schlimmer Schmutz den ich morgen in der Waschmaschine mit Persil Gold hoffe wegzubekommen … also Fortsetzung folgt …

Meiner Mum habe ich am 11.06.2011 4 Proben für sie und meinem Stiefpapa mitgegeben, ich bleibe also auch dort dran und meiner Freundin gebe ich am 17.06. auch welche mit, für sie, ihren Lebensgefährten und ihre 3 gemeinsamen Kinder … berichte also weiter …

Nachtrag vom 31.08.2011

Lange, lange ist der Bericht her, es tut mir auch leid, im Moment haben wir sau viel zu tun und sind nur auf Achse oder aber Mama (also ich) fängt sich irgendwas ein und ist dazu einfach nicht fähig (entzündete Bronchen). Nun aber gehts weiter mit dem Bericht und dem Abschlussurteil 😉

Wie ich schon erwähnte, habe ich gesteste anhand einen weißen Shirts meines Jungen, ich nenne es „Extreme-Test“.

Bericht Produkttest Persil Gold 03

Das ist also besagtes Langarm-Shirt … passend zu meinem Kind und wie man auf dem Foto sieht, total dreckig (habe es extra nochmal aus der WaMa zum fotografieren geholt) … naja, dann der Test. Ich habe es extra einzeln gewaschen, denn ich wollte sichergehen, dass ich alles richtig mache um es eventuell doch zu retten, das Ergebnis? Das seht ihr jetzt …

 Bericht Produkttest Persil Gold 04

Das meiste ist rausgegangen, ich war zwar nicht überrascht, das es so aussah aber naja, Mama ist ja zuversichtlich und ich dachte mir, dann probierste das nochmal 😉 probieren geht über studieren. Also nochmals in die Wäsche getan und das Ergebniss dann gefiel mir viel, viel besser ….

 Bericht Produkttest Persil Gold 05

Das nenne ich mal blütenrein oder? Ich war wirklich überrascht wie weiß es nach der zweiten Wäsche wirkte und WIR (ja auch mein Sohn) haben uns wie „Schnitzel gefreut“.

Somit kann ich abschließend sagen, Persil Gold hat mich überzeugt. Seine Waschwirkung, die Vetrräglichkeit und auch der Geruch sind für mich ausschlaggebend das Produkt weiterhin zu nutzen und auch weiterzuempfehlen.

Ich benote gerne und gebe dem Produkt eine 2+, keine 1 da Persil doch etwas höherpreisig ist, was manche (einschließlich mich) ab und an abschreckt.

Ich danke SuperIllu Freundeskreis für den Test!

Eure Meeko … Jenny

 

Posted in Erfahrungsberichte Produkt-Tests
Tagged , , , | Leave a comment

Produkt-Test Eucerin Aqua Porin Active Körperlotion by Lisa-Freundeskreis.de

10.06.2011

Ich habe mich beim Lisa-Freundeskreis für den Eucerin Test beworben, eigentlich dachte ich, sie lehnen mich ab, aber dann bekam ich doch die Zusage und am 21.05.2011 brachte mir die Postfrau auch das Paket.

Habe mich natürich sehr gefreut, endlich mal wieder was zum eincremen, was ich noch nicht probiert hatte (ich leide unter Neurodermitis und wechsel ständig meine Cremes, Lotions, Duschgels etc pp) …

Naja jedenfalls kam dann das Paket

Bericht Produkttest Eucerin Aqua Porin Active 02

… habe die Zettel / Prospekte und den Brief gelesen und passenderweise nach dem duschen gleich eingecremt. Die Cremigkeit find ich gut, mir gefällt auch der Geruch, nicht penetrant oder stechend, sondern angenehm.

Die Lotion lässt sich leicht auftragen und zieht gut ein.

Nach der erste Anwendung war meine Haut weich, sie spannte niht wie sonst üblich oder bekam „Neuro-Flecken“ oder juckte, sie war einfach nur Haut … beim zweiten und dritten „Test“ war es das gleiche Ergebnis, bis jetzt gibt es keine Beanstandungen!

Am Abend habe ich meinem Papa 3 Proben (die waren beim Foto schon von ihm eingezogen) für seine Freunde bzw ihren Frauen mitgegeben, Berichte kommen noch, erfahre ich in den nächsten Tagen …

Am Wochenende kommt meine Mama und ihr Mann und ich werde ihnen zwei Pröbchen mitgeben, sie hat sehr empfindliche Haut und sie nervt es genauso wie mich, dauernd alles wechseln zu müssen weils juckt.

Eure Meeko …

Posted in Erfahrungsberichte Produkt-Tests
Tagged , , , | Leave a comment

Gewinn Dvd Pleasantville by Davidoff Cool Water Germany auf Facebook

Dvd Gewinn Pleasantville

Ich mags ja kaum erwähnen, aber es ist doch wahr und ich freue mich auch immernoch wie verrückt darüber.

Vor einigen Wochen gab es bei Facebook über Davidoff Cool Water Germany eine Movie Week, die sich um den Schauspieler Paul Walker (Fast and Furios 5) drehte. Jeden Tag gabs eine Dvd zu gewinnen, mit einem passenden Film, wo er, wenn auch nur eine kleine Rolle irgendwann in seinem erfolgreichem Leben mitspielte.

De kleine Jenny also sich gedacht, „ach Mensch, den Pleasantville, den wolltest dir schon immer mal kaufen, mach doch einfach mit“ .. kurz drüber nachgedacht und schwupps mitgemacht, die Frage war für mich als Filmfan eigentlich einfach, aber naja.

Ich dachte dann auch nicht mehr an das Gewinnspiel und fertig war das für mich, … bis zum 06. Mai 2011. Ich kam gerade von Arbeit und setzte mich an meinen Laptop, Sohnemann war draußen mit seinem Opa und ich nutze die zeit zum Facebook und Emails checken, schlürfte noch nen schönen Kaffee nebenbei und gut war das, …

… bis … bis die nette Postfrau schellte und meine Klingel (mein Hund) bellte … ich rannte also runter (ich freue mich immer, wenn sie erscheint) und sie strahlte mich fleißig an … Post für sie … mhhh okay … hab doch garnichts bestellt? … Naja egal … also verabschiedet und hoch, Briefchen auf machen 😉 … und dann war sie da … ich traute meinen Augen nicht …

 Gewinn Dvd Pleasantville Davidoff 01

Ach … , ich hab mich gefreut … hab natürlich gleich bei Facebook Bericht erstattet über das tolle Geschenk. 😉

Abends, als mein Sohnemann im Bettchen war, habe ich mir den Film reingezogen … Paul Walker als Skip der Basketball Kapitän … 😉 … in Pleasantville … Hammer geil, Tobey Maguire als Bud / David und Reese Witherspoon als Mary Sue / Jennifer, einfach grandios, dazu seien noch andere geniale Schauspieler erwähnt – aus der Kultserie Buffy – Im Bann der Dämonen – Marc Blucas und Danny Strong – , sowie Jeff Daniels – bekannt aus zB Dumm und Dümmer – und William H. Macy – Ehemann der Desperate Housewives-Darstellerin Felicity Huffman und Hauptdarsteller der Komödie Born to be Wild – Saumäßig unterwegs, ein gelungenes, grandioses Meisterwerk mit toller Besetzung und guter Story, danke Davidoff, …

eure Meeko … Jenny

Posted in Gewinne
Tagged , , , , | Leave a comment

Produkt-Test Reis-Fit Milchreis by Lisa-Freundeskreis

Bericht Reis-Fit Milchreis von Lisa-Freundeskreis.de

09.03.2011

 Halli Hallo, Liebe, liebe Leser und Leserinnen, 😉

Und nun gibs wieder einen fein Testbericht, dieses Mal vom Lisa-Freundeskreis

Habe also die Zusage von dem Test für den neuen Reis Fit Milchreis für die Mikrowelle (fertig in 2 Minuten) bekommen, habe mich natürlich gefreut, … mein Sohn und ich sind ja vornehme Milchreis-Junkies und da kam das uns grade Recht, …

… noch dazu, habe ich immer das Glück und bei mir brennt der Milchreis immer super toll an oder aber ich sitze 2 Stunden vorm Herd, auf niedrichster Stufe und warte Stunden, dass der Reis fertig wird, ohne anzubrennen …

… endlich kam dann der Reis, wir waren beide soooo aufgeregt …wir öffneten also das Paket zusammen (ja auch mein Sohn freut sich immer mächtig über sowas …

Bericht Produkttest Reis Fit Milchreis 01

… und ich las erstmal den Brief der dazu war …mein Sohn hielt es natürlich nicht aus und wir beschlossen, heute zum Mittag am späteren Mittag 😉 doch den Milchreis gleich mal zu probieren …

Bericht Produkttest Reis Fit Milchreis 02

Ich las also eifrig die Anleitung wie sich der Reis aus dem festen Bestandteil, den er gerade in der Tüte darstellte in leckeren Milchreis verwandeln sollte und wir legten los …

Bericht Produkttest Reis Fit Milchreis 03

Milch also reingeschüttelt … und ab in die Mikrowelle damit für 2 Minuten 🙂 …

Bericht Produkttest Reis Fit Milchreis 04

Dann habe ich den Milchreis in eine Schüssel getan (was übrigens besser für Mikro auch ist, nicht in der Tüte in die Mikro sondern am besten gleich in eine Schüssel mit Milch und dann in Mikro, Tipp von mir 😉 ) …

Ich habe den Reis also in der Schüssel wie angegeben ziehen lassen und ab und an umgerührt. Mein Sohn starb schon den Heldentot vor Hunger 😉 und Mama nahm dann einen seiner Lieblingsteller und servierte ihm seinen heiß ersehnten Milchreis …

Bericht Produkttest Reis Fit Milchreis 05

Der kleine Herr mag aber keinen Zimt und Zucker also gabs statt dessen noch Apfelmus dazu und ich nahm seinen Lieblingsteller eben für mich …

Bericht Produkttest Reis Fit Milchreis 06

und dann ging das schlemmen los …

Bericht Produkttest Reis Fit Milchreis 07

… Mama also Ich 😉 gönnte sich dann auch welchen und war doch positiv überrascht, wenn auch ein paar Kleinigkeiten fehlten, aber ansonsten …

… für einen 2 Minuten Reis aus der Mikrowelle war es ein super Essen für uns, Zucker fehlte und ein paar Körner waren noch hart, aber wie schon oben mein Tipp kann man ja auch variieren und probieren wie es jedem schmeckt, was ich dann beim 2. Versuch (ohne die Verpackung und mit Zucker) getan habe …

Fazit: Den Reis Fit Milchreis für Mikrowelle ist ein toller Snack, vorallem, wenn es schnell gehen soll, für Kids genauso wie für Erwachsene ist er ein leichter, schneller Mittagsimbiss, sogar im Büro 😉 Ich empfehle ihn jedem, wenn jemand auf Zeit oder „Nicht-vorhandenes-Kocher-Gen“ wie ich es habe schimpft.

Danke Lisa-Freundeskreis

Eure Meeko … Jenny

Posted in Erfahrungsberichte Produkt-Tests
Tagged , , , | Leave a comment

Produkt-Test Jacobs Cappuchino Pads by Genusstester

Dieser Artikel entstand von meinem Testbericht vom 18.11.2010 von den Genusstestern .

Sooo dann mal los …

… Ich bin etwas skeptisch an den Test rangegangen, ich bin nicht sooo der Cappuchino-Trinker, ist mir eigentlich zu bitter, finde Latte Macchiato viel besser 😉 … darum dacht ich gut, dann probierst du den mal von Jacobs, vielleicht hast du nur schlechte Erfahrungen mit einem Cappu gemacht, es gibt ja jetzt den von Jacobs 😉 … also … gesagt getan …

… Das Paket kam also …

… Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 01

… dieses dann aufgemacht …

 …  Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 02

… und gefreut wie ein Schnitzel …

… Dann gings also los, mein Sohn war genauso aufgeregt wie ich und wollte Mama beim anrühren (wie beim Jacobs Latte auch) unbedingt helfen, also gesagt getan, nun ging es los, Mamas erster Cappu 😉 …

… Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 03

… Als erstes dann das Milchpulver in die Tasse (extra meine Lieblingstasse genommen), …

… dann die Senseo angeworfen …

…  Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 04

… und schwupps ging das Wasser in die Tasse …

… Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 05

… Sohnemann sich schnell einen Löffel genommen und fleißig umgerührt …

… Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 06

… Pads geöffnet …

…  Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 07

… und die Senseo angeschmissen. Sohnemann freudig Knopf gedrückt und der Kaffee lief schön rein …

…  Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 08

…. einige Sekunden später flitze Sohnemann freudenstrahlend in sein Zimmer um seinem Timmy zu berichten, dass er Mama einen Cappu gemacht hat …

… Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 09

… noch ein letztes Foto … und nun genießen …

… Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 10

Der Cappuchino mundete mir, zwar nicht soooo wie mein Liebling der Latte von Jacobs, aber er schmeckt. Er ist etwas bitterer, aber ich Süßmaul, mache ja eh immer Zucker dran. Der Milchschaum ist natürlich super lecker und der Kaffee harmoniert sehr gut mit dem Milchschaum. Ein sanfter Genuss ala Jacobs.

2 Tage später kam mein Lebensgefährte von der Arbeit, … die erste seiner Handlungen war den Cappuchino mir aus der Hand zu nehmen (er trinkt Cappu sau gern) und mit seiner Padmaschine zuzubereiten (er hat eine Petra) … nach gefühlten 10 Stunden in der Küche 😉 kam der werte Herr mit einem Latte Macchiato für mich und einem Cappuchino für sich ins Wohnzimmer … ein lecker Genuss, wie er es treffend formulierte … binnen 5 Minuten war sein Cappu alle und der 2. folgte darauf auch schon 😉

Heute morgen war seine erste Amtshandlung nach dem Aufstehen und Frisch machen einen Cappu anrühren, dann gings für ihn auch schon wieder los auf Arbeit :/

Mein Fazit: Ich empfehle den Cappuchino jedem, eine Bekannte war am Donnerstag zu Besuch und sie und ihr Freund mundete der Cappuchino sehr, wir waren beim 2. Cappu anrühren so ins Gespräch vertieft, dass ich bei ihrem Freund´s Cappu doch glatt vergass ein Kaffeepad reinzulegen *lach* ihn störte es nicht, Doppelt Milch und einfach Kaffee, selbst das schmeckte ihn 🙂

… Nachtrag vom 27.11.2011 …

Ach ja, ich staunte heute nicht schlecht als die Postfrau klingelte. Als sie ging schaute ich auf Absender und war überrascht das Jacobs drauf stand … mein Testpaket hatte ich ja schon längst und freute mich dann wie verrückt als ich das Paket öffnete und das zum Vorschein kam …

Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 11 … Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 12 … Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 13 … Bericht Produkttest Jacobs Cappuchino 14

Riesen großen Dank nochmals, dass ich als Genusstesterin agieren durfte und dann auch noch was extra bekommen habe, ich habe mich riesig gefreut UND der Clou daran, als ob ihr es wusstet, mein Latte Macchiato von Jacobs ist mir heute morgen auch ausgegangen … nun brauch ich doch nicht los und kann den Latte mit einem coolen Set genießen … riesen Dank!!!!

Eure Meeko … Jenny 🙂

 

Posted in Erfahrungsberichte Produkt-Tests
Tagged , , , , | Leave a comment

Produkt-Test Tetesept Muskel Vital Bad by Konsumgöttinnen

Hallo Ihrs, nun dann mal meinen alten Bericht im neuem Blog 🙂

Wie einige wissen, bin ich ja bei ein paar Produkt-Testseiten und Umfragenportalen angemeldet (daher auch die Idee mit dem Blog 😉 ) deshalb dachte ich mir, ich bewerbe mich mal bei den Konsumgöttinnen, da sie Testerinnen für das Tetesept Muskel Vital Bad suchten.

Ich habe immer Schmerzen im Rücken, Nacken etc, da passt das ja, dachte ich. Also gesagt, getan, Bewerbung abgeschickt, .. einige Zeit später kam dann auch die Zusage, wie ich mich gefreut habe, Wahnsinn 🙂 endlich mal wieder ein Test 🙂 endlich mal was, gegen meine Schmerzen 🙂

Bericht Produkttest Tetesept Muskel Vital Bad 01

Das erste Bad … ich habe also Mann und Sohn vor der Wii geparkt und habe mich ins Bad zum ausführlichen testen und genießen verzogen 🙂

… Wasser reingelassen, immer nebenbei nach den Jungs gehorcht, Vital Bad dazu und rein in das heiße Nass, … ach das war gut … es roch auch sehr angenehm, was mich eigentlich überraschte und es war auch sehr, sehr entspannend für mich …

Es war erleichternd den Geruch zu riechen, ich dachte erst, es riecht wie die meisten Zusätze, mechanisch künstlich, aber dem war nicht so, das wärmende Bad zu spüren und die Entspannung zu spüren, es war einfach „dufte“.

Der Duft ist annehmbar gut, nicht stechend wie bei manchen Bädern oder penetrant sondern dezent aber wirkungsvoll, sodass es harmonieren kann und so denke ich und nehme es an, seine Wirkung schön entfalten kann.

Beim zweiten Bad konnte ich dank meiner Eltern eine riesen Wanne nutzen und habe dementsprechend mehr Wasser und mehr Vitalbad genommen, erst dachte ich, es wird jetzt sicher ganz schlimm riechen oder stinken, aber dem war nicht so, auch war die Wirkung wieder genauso wie beim ersten Mal und auch wie beim ersten Mal (was ich noch nicht erwähnt hatte) war meine Haut danach spürbar weich und zart, was bei mir nach dem Baden nie ist, selbst bei „Neuro-Bädern“ mit viel fetten Zusätzen etc nicht, … es war ein Genuss und ich werde es immer wieder nutzen, bis die Flasche alle ist und dann natürlich eine neue holen 🙂

Danke Konsumgöttinnen

Eure Meeko … Jenny

Posted in Erfahrungsberichte Produkt-Tests
Tagged , , , | Leave a comment

Erlebnis-Bericht Linkin Park Live in Frankfurt / Festhalle 02.11.2010

So dann berichte ich mal über das Konzert gestern Abend. (02.11.2010 Frankfurt / Main Festhalle)

Wir waren also gegen 19Uhr vor der Festhalle und folgten einfach den Menschenmengen die rumliefen, da wir beiden Mädels nicht wussten wo wir genau hin müssen (erstes Konzert in der Halle), dann nach ca 5 Minuten laufen, waren wir dann endlich am Haupteingang, Menschenmengen, Gedrängel, … Security kontrollierten, schauten in meine Tasche (war ja nichts schlimmes drin, also ruhig schauen lassen 😉 ) und schwupss waren wir schon vor den richtigen Eingängen der Halle. Da standen wir, zitternd vor Kälte und Nervosität … schnell musste ich noch eine rauchen, die Nervosität machte mir doch etwas zu schaffen, … Zigarette alle, also rein ins Warme …

Drinnen wieder Menschenmassen (Mensch wo kamen denn die alle nur her?), nun hieß es erstmal unseren richtigen Block und Rang zu suchen und zu finden, … dann endlich gefunden, also noch Treppen hoch, hatten ja Rang 1 Block G, … dann endlich oben angekommen, schnell noch was trinken, hatten dann doch etwas Durst, fix 2 Cola gekauft und los ging die Platzsuche, … nach ein paar Sekündchen der Unwissendheit fanden wir unsere Plätze, also setzten wir uns und warteten nervös … auf die Uhr geschaut, … oh schon 5 vor 8 geht gleich gehts los … *rumzappel* dann wurde die Halle dunkel, Freudenschreie, Handykameralichter und viele, viele Hände die nach oben gingen von der Masse unter uns … die Vorband … naja, nichts gegen den Musikstil, … The Futureheads aus Großbritannien, … aber ich war froh dass sie nach ca 10 Songs und ca 1 Stunde oder so dann endlich weg waren, ich habe weder Takt noch Text verstanden, sondern nur Gekratzte und Gejaule, fand ich nicht so toll und auch traurig für die Vorband, aber … naja … wir waren ja auch da um Linkin Park zu hören, … die beste Band der Welt!

Dann endlich nach nochmaligen ca 30 minütigen Warten (es kam uns wieder wie eine Ewigkeit vor, siehe Vorband) und umbauen der Bühne wurde es wieder dunkel und Linkin Park erstürmten die Bühne … Chester rannte förmlich beim ersten Takt des ersten Songs (A Thousand Suns Intro – Requiem) vor zur Menge und die Leute flippten total aus … das erste Lied war „Wretches and Kings“, keiner konnte sich mehr auf den Sitzen halten, die Leute unten in der Menge tobten und schrien als ob es kein Morgen mehr gäbe, die Halle glühte. Dann folgte „Papercut“, alle, selbst wir schrien und die Seelen aus dem Leib, es war so toll, die Halle bebte vor Euphorie und Begeistertung der Masse … die Übergänge der Lieder waren beinah perfekt, … „Given Up“ folgte …

Wir brüllten und kreischten und schrien, immer im Takt des Songs, unglaublich, die Stimmung war einfach nur der Hammer, Chesters Stimme, der Gitarrensound und wir, …alle rockten mit, was das Zeug hielt, dann kurzes summen der letzten Sekündchen und es ging mit „New Divide“ vom Transformers Revenge of the Fallen Soundtrack weiter, im Kopf hatte ich Bumblebee und Optimus Prime vor mir, als ich den Song lautstark mit meiner Freundin Melanie mit schrie! Die ganze Halle bebte, der Song war extra Klasse … so schnell er kam so schnell war der Song zu Ende, alle Klatschen, … die letzten Sekunden verstrichen und nahtlos ging der Übergang zum Song „Faint“ über, die Masse unten kreischte und wir tanzten … Chester schrie (genauerern Wortlaut müsst ich nach horchen) „ … Fucking Beat Guys … Doing out there …“ und die Gitarre klang weiterhin aus … Chester sprach nach einigen Sekunden nochmals und Trommeln wurden aufgebaut … „ Fucking Kick Ass … „

… und der nächste Song (When They Come For Me“) ging los … Chester mit den Trommeln, ein echt wuchtiger Song, Chester gab alles an den Trommeln und Mike rappte und rappte was das Zeug hält … dann lies Brad Delson die Sirene auf uns los und nahtlos ging es zu „No More Sorrow“ über … klasse, einfach klasse … unbeschreiblich eigentlich, aber klasse trifft es wenigstens etwas … kurze Stille nach den letzten Takten des Songs und weiter gings mit … Jornada … was ohne ein Sekündchen Pause weiter zu Waiting For The End überging, mein Lieblingssong 🙂 … die Fans sangen natürlich kräftig mit, so muss das ja auch sein … nach knapp 4 Minuten war das tolle Liedchen aber schon zu Ende, aber noch kein Ende von LP zu sehen, es ging weiter mit einer kurzer Rede von Mike und Chester … wir sind die letzte Station in Deutschland der Tour und Chester setzte noch hinten dran, „We Fucking Love Germany … We Fucking Love Frankfurt …“ und es ging weiter mit „Wisdom Justice Love“ was man ja eher als Übergang ansehen kann, passenderweise gings dann gleich in „Iridescent“ über und Mike konnte seinen Gefühlen sichtlich freien lauf lassen und Chester durfte dann natürlich auch wieder mit singen, … so ein toller Song, ich freue mich schon riesig auf Transformers „Dark of the Moon“ wo dieser Titel in neuer Version zu hören sein wird …

… kurze Verschnaufpause und weiter gings mit „Numb“. Der Fanchor war manchmal sogar lauter als Chester mit seinen Vocals, aber was sein muss, muss sein …dann kam eine kurzes Video von einem Übergang aus dem Album und es ging weiter mit „Breaking the Habit“ … nach einer kurzen Feierorgie von uns ging es weiter mit „Shadow of the Day“ und alle, wirklich alle waren nicht mehr auf den Plätzen zu halten und sangen lautstark mit … Gänsehaut pur … kurze Verschnaufpause und weíter ging es mit „Crawling“ … mitschreien und den Gefühlen freien Lauf lassen ist ja wohl logisch bei so einem tollen Song … weiter gings mit … One Step Closer, doch etwas härteres aber immernoch typisch Linkin Park … dann endete das Lied und Linkin Park verliess die Bühne, ich dachte erst nun ist es schlag auf schlag zu Ende, aber die Jungs haben sich wahrscheinlich nur schnell umgezogen, was getrunken und unsere „Linkin Park“ Rufe genossen denn nach ca 5 Minuten rufen und Musik „ausklingen“ kamen sie dann doch wieder auf die Bühne gestürmt, erst wurde es ruhig und dann ging es mit „Fallout“ weiter …

… dann ging The Catalyst los und alle schrieen wieder rum bis Mike anfing und Chester dazu … die Bühne bebte, die Band bebte, die Fans bebten, die Halle bebten … einfach ein Traum … dann kam die Ballade „The Messenger“, auf dem Album gefiel mir der Song absolut nicht, aber Live so emotional wie ihn Chester sang war einfach nur der Hammer … ein richtiges „Ich-hab-Liebeskummer-Lied“ … dann gings leidenschaftlich weiter mit „In The End“, dank diesem Lied bin ich Fan der besten Band der Welt … natürlich sangen alle mit, wer kennt den Song nicht, der damals 2001 Deutschland im Sturm eroberte mit dem brennendem Bett im Video auf Mtv 😉 … im Refrain sangen natürlich wir, die Fans, … dann kamen die ersten Akkorde von „What I´ve Done“ … Transformers – The Movie Soundtrack … ein Traum … wir waren nicht mehr zu halten … das Ende nahte, „Bleed it Out“ wurde angestimmt .. der letzte Song des Abends … aber die Stimmung bei diesem Song war einfach nur unbeschreiblich toll … der letzte Takt folgte, die Musik klang aus und alle schrien nach einer weiteren Zugabe aber es gab keine und das wussten die meisten auch, viele bewegten sich Richtung Ausgang, nur wir warteten noch bis die Massen verschwunden waren …

… gegen 22.30Uhr gingen wir dann auch Richtung Ausgang, ich war noch ganz hypnotisiert von dem Konzert, das war einfach ein unbeschreibliches Erlebnis, ich rief dann also „unser Taxi“ (meine Mama) an und wir stellten uns in der Zeit noch beim Souveniershop an, da ich 30Euro nur mit hatte, musste ich mich zwischen dem Schal und dem Tourshirt entscheiden, ich dachte natürlich solche einen Schal gibs bei Emp, Closeup oder sowas in der Art, … naja jedenfalls kaufte ich mir das Tour-Shirt, … und gingen Richtung  Ausgang …

… dort bekamen wir dann noch von Hr3 Glückskekse und dann gingen wir raus und warteten an der Fussgängerampel auf meine Mum, was ansich schon ein Abenteuer war, wieviele Autos Abends 23Uhr an einem Dienstagabend los ist, Klasse, Frankfurt eben 🙂 Dreckstadt (im Sinne von Müll) aber dennoch toll 🙂 immer was los, genau wie bei LP, Live immer ein Highlight …

… Linkin Park, …

… Linkin Park die beste Band der Welt, … am 18.06.2011 seit ihr in Leipzig und ich kann es kaum noch erwarten und werde euch freudig empfangen, dieses mal nehme ich aber meine Kamera mit 🙂 für schöne Erinnerungen 🙂

Eure Meeko

Posted in Erfahrungsberichte Konzerte / Veranstaltungen / Events
Tagged , , , , , | Leave a comment